Tradition & Handwerk

Tradition und handwerkliche Leistung gehören zusammen. Wenn ein Unternehmen kurz vor seinem 100jährigen Bestehen steht, zeigt das eine Beständigkeit und Leistungsfähigkeit, die für sich spricht.

Das Haus Wegener Optik wurde 1910 vom Augenoptikermeister Karl Wegener sen. und seiner Schwester, der späteren Else Hamer, gegründet. Damals fürte das Geschäft neben der Optikabteilung auch Foto und hochwertiges Spielzeug. Bis 2003 führte sein Sohn Karl Wegener das Geschäft.

1943 wurde das Stammhaus auf der Kortumstrasse 91 in Bochum völlig zerstört. 6 Jahre später wurde es an gleicher Stelle wieder aufgebaut, um 1962 erweitert und umgebaut zu werden.

1984 wurde eine neue Epoche in der Geschichte des Hauses Wegener Optik eingeleite. Auf über 300qm entstand ein modernst-eingerichtetes Augenoptikerfachgeschäft, das völlig neue Maßstäbe für Bochum setzte und bis heute für Qualität und Fachkompetenz über die Grenzen Bochums hinaus bekannt war.

Im Jahre 2003 übernahm der Augenoptikermeister Richard Schröder das Traditionshaus Wegener Optik. Mit einem neuen Team führt er das Geschäft in altbewährter Weise mit einem hohen Maß an Qualität und kompromissloser Präzision weiter.

Seit September 2013 werden die Geschäfte unter dem Namen Schröder Augenoptiker im neuen Ladenlokal in der Großen Beckstraße 25 im Bochumer Gerberviertel fortgeführt.